Mit drei Kindern sind Momente nur noch selten easy

Irgendwas ist immer und mindestens ein Kind hat ein Problem.

Wir waren echt gespannt wie unser diesjähriger Urlaub verläuft, mit einem grossen der seine kleine und die grosse Welt oft nicht versteht, einer Prinzessin die nach Daueraufmerksamkeit lechzt und dann ist da noch Mini … bei dem permanente Fluchtgefahr besteht 😮

Wir kommen also an. Eigentlich hatten wir uns vorgenommen dieses Jahr mal alles mit Ordnung auszupacken. Joa, das wurde nichts. Nach der langen Anreise hatten alle drei einen mächtigen Bewegungsdran, also Sachen in den Bungalow gestellt und dann ging es direkt los. Das grösste Problem war aber, dass Mama & Papa Riesenhunger hatten … Die Kids durften unterwegs was vom großen M im Auto essen 🙁

Wir hatten aber einen Plan. Es gibt ein Restaurant mit angrenzendem Spielplatz, das könnte unsere Chance sein, etwas zu essen und die Kinder können sich austoben. Yeah 🙂

Aber falsch gedacht … einer musste Mini hinterher rennen, da er schon mehr tun will als er kann und Grenzen & Gefahren noch überhaupt nicht sieht.

Die anderen zwei haben zwar gespielt, waren dabei aber so wild, dass der, der nicht gerade dem Mini nachgerannt ist, die zwei großen zu bändigen versuchte, weil die sonst die anderen Kinder verschreckt hätten OMG 🙁

Sie haben ihre Geschwisterkraft jedem Kind gezeigt und zusammengehalten, kurz um, sie waren die Chefs auf diesem Spielplatz …

Das Essen kam und es wurde eher schlimmer als besser. Die Kinder wollten dann sofort essen, aber die Pizza muss erst mal geschnitten werden, die Eiswürfel wurden mit den Fingern aus den Gläsern gefischt, gelutscht, zurückgespuckt, u.s.w.. Ich war dezent überfordert, es war einfach zuviel, Simon rannte dem Mini derweil hinterher, der wollte gar nicht im KiWa sitzen …

Am Ende von unserem „Essen“, meinte die Mama neben uns: Mit drei ist es ganz schön anstrengend, oder? Ihr reicht ein Kind!

Nach dem Abend waren wir echt froh als alle Drei im Bett waren, da wussten wir ja noch nicht was in der Nacht noch passiert und wie unser Urlaub starten wird 😮 Doch das erzähl ich vielleicht beim nächsten Mal.

Ach, aber an Tag Drei gingen wir dort wieder essen, Mini hat im KiWa geschlafen und die Zwei grossen waren vorbildliche Kinder. Wir konnten gemütlich essen und neben uns saß wieder die Mama vom letzten Mal! Ratet mal wer es an diesem Abend anstrengender hatte, wir mit drei oder sie mit einem 😉 Es war dann schon eine kleine Genugtuung für uns 🙂

Auf den Bilder seht ihr das neue Stück von Milchmonster mit dem tollen Namen „Easy“ 🙂 Es war mir so eine Ehre für Toni Probenähen zu dürfen <3

Der Stoff ist ein Deko Stoff vom XXXLutz 😉

Bis bald eure

Frau R. Wolke

 

2 replies on “Alles Easy?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*